National akkreditierte Ausbildungsprogramme für Sportlehrer

Das Fitnessgeschäft boomt derzeit und es ist der ideale Zeitpunkt, damit zu beginnen, da Fitness und Gesundheit zum Lebensstil eines jeden Menschen geworden sind.

Wenn es um ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden geht, werden die Menschen immer bewusster und treffen fundiertere Entscheidungen. Daher besteht ein wachsender Bedarf an Personal Trainern.

Eine Tätigkeit als Personal Trainer ohne offizielle Zertifizierung ist zulässig, allerdings ist es schwierig, eine zuverlässige Arbeit zu bekommen. Sie müssen die CPT-Prüfung bestehen, um die Bezeichnung „Certified Personal Trainer"(CPT), was von Fitnessstudios und Kunden häufig gesucht wird.

Personal Trainer-Zertifizierungsprogramme bereiten Sie auf die Arbeit mit Menschen in verschiedenen Umgebungen vor, z. B. in Fitnessclubs, Turnhallen, Hochschulen oder Rehabilitationsprogrammen. Sie vermitteln auch das Wissen, das Sie zum Bestehen dieser Prüfung benötigen.

Um angehenden Personal Trainern bei der Auswahl der besten Personal Training-Zertifizierung zu helfen, haben wir eine Liste unserer Top-Picks und eine Liste der (hauptsächlich) objektiven Standards zusammengestellt, die für Trainer am wichtigsten sind.

Was macht ein Personal Trainer?

Ein Personal Trainer ist ein Gesundheits- und Fitnessexperte, der mit Kunden zusammenarbeitet, um sie beim Erreichen ihrer Fitnessziele zu unterstützen.

Basierend auf den individuellen Bedürfnissen und Zielen ihrer Kunden entwerfen Personal Trainer personalisierte Trainingsprogramme für sie. Sie bieten ihren Kunden auch Orientierung und Ermutigung, um ihnen beim Erreichen ihrer Ziele zu helfen.

Verantwortlichkeiten und Pflichten

Abhängig von der Umgebung, in der sie arbeiten, und den Anforderungen ihrer Kunden können sich die Pflichten eines Personal Trainers ändern. Im Folgenden sind einige typische Aufgaben und Verantwortlichkeiten eines Personal Trainers aufgeführt:

  • Durchführung von Fitnessbewertungen
  • Entwicklung maßgeschneiderter Trainingsprogramme
  • Bereitstellung von Anweisungen und Feedback
  • Kunden motivieren und ermutigen
  • Überwachung des Fortschritts und Anpassung von Programmen:
  • Bereitstellung von Ernährungs- und Wellness-Coaching
  • Aufrechterhaltung von Professionalität und Ethik

Kategorien eines Fitnessstudios/Personal Trainers

Fitnesszertifikate lassen sich in die unten aufgeführten fünf Kategorien einteilen. Das Ziel Ihrer Fitness-Zertifizierung und die Übereinstimmung mit Ihren langfristigen Karrierezielen müssen berücksichtigt werden.

  1. Personal Training

Die von der NCCA autorisierten Zertifizierungsprogramme sind der Goldstandard in der Fitness- und Wellnessbranche. Wenn Sie also zertifizierter Personal Trainer werden möchten, wählen Sie eines davon.

Sie können aus einer Vielzahl von Organisationen wählen, beispielsweise der National Academy of Sports Medicine (NASM), dem American Council on Exercise (ACE), der National Strength and Conditioning Association (NSCA) oder dem Cooper Institute (CI).

  1. Gruppenfitness‍

Die in den folgenden Abschnitten aufgeführten Kurse sind für Sie, wenn Sie die Energie und Begeisterung haben, einen Aerobic-Kurs oder eine andere Fitnessübung zu leiten.

Wenn es um die Gruppenfitness-Zertifizierung geht, gibt es einige richtige Entscheidungen. ACE, ACSM, NASM und NETA bieten renommierte Gruppenfitness-Zertifizierungen an.

  1. Klinische

Das ACSM-Zertifizierungsprogramm ist die natürliche Wahl für diejenigen, die sich mehr für körperliche Betätigung aus klinischer Sicht interessieren, da es Ihnen die Arbeit mit Personen mit stabilen, medizinisch kontrollierten Gesundheitsproblemen und gesunden Erwachsenen im Allgemeinen ermöglicht.

Es wäre hilfreich, wenn Sie ein ASCM Certified Clinical Exercise Physiologist (CCEP) oder ein ASCM Registered Clinical Exercise Physiologist (RCEP) wären, um eine klinische Karriere in der Trainingsphysiologie anzustreben.

  1. Menschliche Leistung

Wenn es um eine Zertifizierung geht, die es Ihnen ermöglicht, mit Sportlern aller Leistungsstufen zusammenzuarbeiten, sticht das Certified Strength & Conditioning Specialist (CSCS)-Programm der NSCA hervor.

Das CSCS ist das einzige Kraft- und Konditionszertifizierungsprogramm für Trainingssportler mit NCCA-Akkreditierung, obwohl ISSA, NASM und ACE auch Zertifikate für Sportkonditionierung anbieten.

Es handelt sich um eine umfassende Kernzertifizierung, die einen Bachelor-Abschluss erfordert und seit langem als die beste der Branche für Krafttrainer gilt.

  1. Spezialprodukte

Ein Spezialprogramm ist für Sie geeignet, wenn Sie nur mit der jungen oder älteren Bevölkerung arbeiten, eine Autorität in Sachen Frauenfitness werden oder Kenntnisse in Gewichtsreduzierung oder Ernährung erwerben möchten.

Als Ergänzung zu Ihrem Kernzertifikat steht Ihnen eine große Auswahl an Spezialzertifizierungen zur Verfügung. Sie können sich für die bekannten NASM- oder ACE-Organisationen entscheiden, da diese Ihnen mehrere Zertifikate in verschiedenen Spezialisierungen bieten.

National akkreditierte Ausbildungsprogramme für Sportlehrer
Bild von Steve Buissinne von Pixabay

National akkreditierte Ausbildungsprogramme für Sportlehrer

Schauen wir uns die im vorherigen Abschnitt erwähnte landesweit anerkannte Zertifizierung genauer an, um Ihnen bei der Auswahl des Fitnesszertifikats zu helfen, das Ihren beruflichen und persönlichen Anforderungen am besten entspricht.

  1. Internationale Vereinigung für Sportwissenschaften (IVSS);

Um in einem mörderischen Markt zu überleben, hat die International Sports Sciences Association (IVSS) ist davon überzeugt, dass es von entscheidender Bedeutung ist, seinen Trainern die Ressourcen zur Verfügung zu stellen, die sie innerhalb und außerhalb des Fitnessstudios benötigen. Sie können studieren und an einer Open-Book-Prüfung für die Zertifizierung teilnehmen, die kostenpflichtig ist $799, bequem von zu Hause aus.

Die ISSA-Zertifizierung als Personal Trainer hat eine zweijährige Gültigkeitsdauer, in der Sie die Zertifizierung erwerben müssen 20 CES-Credits um es aktuell zu halten. Dank Online-Konferenzen und -Seminaren können Sie die meisten davon in Ihrer Freizeit zu Hause absolvieren. Sie sind zuversichtlich, dass Sie nach Erhalt Ihres Fitnesszertifikats einen Job bekommen, und bieten daher eine Geld-zurück-Garantie an.

  1. Nationale Akademie für Sportmedizin (NASM);

Die gut bekannten NASM Das Programm legt den Schwerpunkt auf Korrekturübungen und vermittelt den Schülern das Wissen und die Fähigkeiten, um effektive Personal Trainer zu werden. Wenn es um das Lernen von Materialien geht, bietet es eine Vielzahl von Möglichkeiten, darunter Selbststudium, Premium-Selbststudium, geführte Studienprogramme und Komplettlösungen.

Die All-Inclusive-Version beinhaltet sämtliche Unterstützung, die es gibt NASM liefert. Gleichzeitig bietet das Begleitstudienprogramm mehr als 45 Vorträge und Lehrvideos. Für $649Es umfasst den Online-Kurs, die Testkosten, das digitale Lehrbuch, Lehrvideos, Quizze und Übungsprüfungen.

Die anderen Optionen variieren preislich zwischen $839 zu $1484, einschließlich geführter Lernsitzungen, zusätzlicher Lernmaterialien, einer 90-tägigen Jobgarantie und der kostenlosen Wiederholungsprüfungsoption.

NASM wird von allen großen Fitnessstudios anerkannt und ist von der akkreditiert NCCA. Wie für jeden anderen von der NCCA akkreditierten Test sind ein High-School-Zertifikat sowie AED- und CPR-Zertifizierungen erforderlich.

  1. Nationaler Rat für Kraft und Fitness (NCSF);

Der Nationale Rat für Kraft und Fitness (NCSF) ist die beste Option für Akademiker, da es sich um einen anspruchsvollen und lohnenden Kurs handelt, der Ihre analytischen Fähigkeiten, Kundenkommunikation und Trainingsfähigkeiten verbessert.

Personen, die in einem Fitnessstudio oder Fitnessstudio arbeiten oder ein eigenes Unternehmen gründen möchten, könnten über den Erwerb dieser Zertifizierung nachdenken.

Mehr als 300,000 Menschen haben dank des Zertifikats eine Ausbildung erhalten, die in mehr als anerkannt ist 160 Länder. Es gibt mehr als 8,000 Prüfungszentren auf der ganzen Welt, was die Auswahl eines Ortes für die Prüfung vereinfacht.

Das NCSF unterhält Beziehungen zu renommierten Fitnessclubs und Fitnessstudios wie 24 Hour Fitness, Gold's Gym und Equinox, die Anfängern bei der Jobsuche zum Erfolg verhelfen.

Jede Preisstufe bietet ein gedrucktes und digitales Lehrbuch, Studienführer, Quizze zur Wiederholung von Material, Lehrerunterstützung und Prüfungen.

Zu den beiden umfassendsten Alternativen gehören Weiterbildungseinheiten (CEUs), die den Lernenden bei der Erfüllung ethischer Verpflichtungen helfen.

  1. Amerikanischer Rat auf Übung (ACE);

Jeder Personal Trainer, der seine Qualifikationen verbessern möchte oder gerade erst anfängt, ist ein ausgezeichneter Kandidat für die ACE Personal Training-Zertifizierung. Es hat viele Gemeinsamkeiten mit NASM und bietet eine Vielzahl von Optionen für Lernmaterialien.

Es handelt sich um ein kostenpflichtiges Einstiegsabonnement $979bietet Zugriff auf die Prüfung, einen Übungstest, ein digitales Lehrbuch und Lernhilfen.

Die zusätzlichen Optionen, die zwischen kosten $979 und $1729, umfassen mehr Lernmaterialien und Unterstützung. Sie können den Test wiederholen $249 wenn Sie es beim ersten Mal nicht schaffen.

Auch wenn die Kosten für die Rezertifizierung von ACE höher sind als die für andere Zertifikate – beginnend bei $129 für eine Verlängerung – das Angebot an zusätzlichen Zertifizierungen und CEU-Programmen kann Ihnen dabei helfen, Ihre Karriere voranzutreiben und neue Kunden zu gewinnen.

  1. Nationaler Kraft- und Konditionsverband (NSCA);

Die National Strength and Conditioning Association (NSCA) setzt sich dafür ein, die Fähigkeiten von Fitnesstrainern zu verbessern und ihnen modernste Techniken auf diesem Gebiet näher zu bringen.

Weltweit bietet die NSCA drei Zertifikate für Fitnesstrainer an, die jeweils auf die Art der beruflichen Ausbildung zugeschnitten sind, die der Benutzer anstrebt.

NSCA bietet drei Zertifizierungen für zertifizierte Personal Trainer an und in diesen Zertifizierungsprogrammen werden zahlreiche ausbildungsspezifische Themen behandelt. Sie können eine Karriere in der Fitnessbranche starten, indem Sie eines der zahlreichen von NSCA angebotenen Fachzertifikate auswählen.

  1. Nationaler Verband für Übungs- und Sporttrainer (NESTA);

Das Fitness-Zertifizierungsprogramm von NESTA ist relativ neu. Sie arbeiteten mit dem Technologieunternehmen Polar zusammen, um einen Lehrplan für die Ausbildung von Personal Trainern zu erstellen, der Polar-Technologie nutzte. NESTA nutzt diese Technologie, um seine Fitnesstrainer auszubilden und ihnen online eine persönliche Trainingszertifizierung auszustellen, um zertifizierte Herzfrequenz-Leistungsspezialisten zu werden.

Ein Durchschnittsalter von 18 ist erforderlich, zusammen mit einem High-School-Abschluss und einer aktuellen Zertifizierung in Herz-Lungen-Wiederbelebung oder einer Basic Life Support-Karte. Es kostet $25 die kurze Zertifikatsprüfung mit einem Polar-Herzfrequenzmesser zu einem anderen Preis absolvieren zu können.

Sie müssen einen nicht beaufsichtigten Online-Test mit 100 Multiple-Choice-Fragen bestehen und den Kurs abschließen 3 bis 4 Wochen lang ein Jahr lang, um die Zertifizierung zu erhalten und den Abschluss zu machen.

  1. Nationaler Verband professioneller Trainer (NFPT);

Alle Personal Trainer müssen Fortbildungspunkte sammeln (CECs), um ihre Qualifikationen zu behalten und über das Branchenwissen auf dem Laufenden zu bleiben, unabhängig davon, für welches Zertifizierungssystem sie sich entscheiden.

Die National Federation of Professional Trainers (NFPT) bietet lebenslangen kostenlosen Zugang zu diesen oft teuren Guthaben.

Es stehen drei verschiedene Klassenstufen zur Verfügung, und die CPT-Prüfung ist die günstigste ($379); die Zwischenstufe ($499) enthält Lernmaterialien, jedoch keine Videos; und das Höchste oder „Premier" Ebene ($1299) enthält alle Lernmaterialien sowie Videos, Übungsprüfungen, Zugang zu NFPT-Fachtrainern und mehr.

  1. American Fitness Professionals Association (AFPA);

Diese bekannte Organisation bietet Fitnesstrainern eine Vielzahl national und international anerkannter Kurse an.

Aufgrund der Fernlernstrategie der AFPA können auch Fitnesstrainer von außerhalb der USA, die bereit sind, an den Bildungsprogrammen teilzunehmen, dies tun. Fitness-, Gesundheits-, Wellness- und Ernährungsfachleute profitieren in hohem Maße von diesen Kursen und haben nach Abschluss eines Studiums mehr Beschäftigungsmöglichkeiten AFPA Zertifizierung.

Mit der Entwicklung der Technologie sind immer mehr Programme online verlagert worden, und die AFPA bietet mittlerweile die meisten ihrer Bildungskurse online an. Sie bieten auch eine Master-Zertifizierung an, die vier Kurse in einem kombiniert und die Kosten berechnet $1,899unter anderem Optionen.

Bewerber müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um für die AFPA Personal Trainer-Zertifizierung berechtigt zu sein. Es gibt keine weiteren Anforderungen, und es gibt eine $449 Gebühr für den Personal Trainer Kurs. In dieser Summe sind alle Lernmaterialien und die Prüfungsgebühr enthalten. Die bestandene Note für die Schüler muss sein 85% oder höher; Wenn sie dies nicht erfüllen, müssen sie den Test wiederholen, was sie etwa kosten wird $75.

  1. Internationaler Verband der Fitnessprofis (IFPA);

IFPA ist von der NCAA anerkannt und bietet die Möglichkeit, ein Certified Personal Trainer (CPT) zu werden. Ein zweitägiger Kurs in einer großen US-Stadt kostet zwischen 399 und 459 US-Dollar, aber das gesamte IFPA-Fitnessprogramm dauert zwei bis sechs Monate.

Im Preis der IFPA-Fitnesszertifizierung sind die Kosten für die Prüfung enthalten. Die Prüflinge müssen den Test innerhalb von sechs Monaten nach dem Workshop absolvieren oder 79 US-Dollar für die Wiederholung zahlen. Der Test besteht aus 100 Fragen, die in 2.5 Stunden beantwortet werden müssen.

Ein weiterer Vorteil von IFPA-Zertifikaten ist die Möglichkeit, spezielle Kurse in bestimmten Übungsgenres zu absolvieren. Dieses Programm muss außerdem alle zwei Jahre gegen eine Gebühr von 339 US-Dollar erneut zertifiziert werden.

Abschließende Gedanken zu den staatlich akkreditierten Trainingsprogrammen für Sportlehrer

Die NCCA-Zertifizierungsbehörde hat alle Personal Training-Zertifizierungen auf dieser Liste genehmigt, sodass Sie sicher sein können, dass Sie einen gültigen Nachweis erhalten, den die meisten Fitnessclubs und Fitnessstudios akzeptieren.

Neue Trainer sollten unbedingt die National Academy of Sports Medicine in Betracht ziehen, während angehende Sportler einen Blick auf die International Sports Sciences Association werfen sollten.

Nationaler Verband für Übungs- und Sporttrainer (NESTA) ist eine gute Option, wenn Sie ein kostengünstigeres Zertifizierungsprogramm für Personal Trainer suchen. Obwohl das Programm hohes Ansehen genießt und einen umfassenden Lehrplan bietet, bietet es keine erstklassigen Stellenvermittlungsmöglichkeiten.

Häufig gestellte Fragen zu staatlich akkreditierten Trainingsprogrammen für Sportlehrer

  • Wie hoch ist der Zeitaufwand, um Personal Trainer zu werden?

Die erforderliche Zeit, um ein Personal Trainer zu werden, kann je nach den akademischen Anforderungen und Zertifizierungskriterien des jeweiligen Unternehmens oder der Institution, in der man arbeiten möchte, variieren.

  • Sollte ich eine Karriere als Personal Trainer anstreben?

Für Menschen, die sich für Fitness und Gesundheit begeistern, kann die Ausbildung zum Personal Trainer eine erfüllende Berufsentscheidung sein.

Empfehlungen

Spezialprogramme für Kinderleben in Texas

Die 2 besten Ergotherapieprogramme in Oklahoma

5 effektive Wege, um Ihre Fitness zu verbessern

Die besten Jobs in der Fitnessbranche ohne Abschluss 2023

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar