Werbung

Medizintourismus in Thailand

Medizintourismus ist, wenn Menschen ins Ausland reisen, um eine medizinische Behandlung zu erhalten oder zu medizinischen Zwecken reisen.

Werbung

Früher reisen Menschen aus unterentwickelten oder weniger entwickelten Ländern zu großen medizinischen Zentren in hochentwickelten Ländern, meist für Behandlungen, die in ihrem Heimatland nicht verfügbar sind.

In letzter Zeit reisen Menschen jedoch aufgrund günstigerer und dennoch qualitativ hochwertiger medizinischer Behandlungen aus Industrieländern in Entwicklungsländer.

Werbung

Das Konzept des Medizintourismus sieht vor, dass Menschen nach einem medizinischen Eingriff oft in einem fremden Land bleiben. Reisende können daher ihren Besuch nutzen, indem sie Sightseeing machen, Tagesausflüge unternehmen oder an anderen traditionellen Tourismusaktivitäten teilnehmen.

Warum reisen Menschen für medizinischen Tourismus nach Thailand?

Medizintechnik Tourismus wird im Allgemeinen in drei Hauptkategorien unterteilt: Allgemein, Kosmetik und Zahnmedizin. Es gibt mehrere Gründe, warum Patienten für den medizinischen Tourismus nach Thailand gezogen werden. Einige Hauptvorteile für einen Besuch in Thailand für medizinische Eingriffe sind:

1. Erschwinglichkeit

Der wichtigste Faktor, den Menschen berücksichtigen, bevor sie sich für den Medizintourismus entscheiden, ist die Erschwinglichkeit der Verfahren.

Thailands medizinische Verfahren und Behandlungen sind ungefähr günstiger als in anderen Tourismusländern.

Werbung

Das äußerst erschwingliche Angebot an medizinischen Behandlungen zieht eine große Anzahl von Medizintouristen in das Land.

Es ist wichtig zu beachten, dass ein günstiger Preis nicht unbedingt eine schlechte Qualität bedeutet. Wir können also sagen, dass es günstige Preise und dennoch qualitativ hochwertige Dienstleistungen sowie keine Warteliste mit weitaus besserer Technologie und Einrichtungen bietet.

2. Regionales Zentrum

Thailand teilt sich das Rampenlicht mit Singapur, Malaysia und Indien, um ein regionales Zentrum für medizinischen Tourismus zu bilden. Thailand hat 30 Gesundheitsorganisationen, die von der in den USA ansässigen Joint Commission International akkreditiert sind, die der Elite-Bewerter für die globale Qualität und Sicherheit im Gesundheitswesen ist.

 3. Hochqualifizierte Ärzte und Mitarbeiter

Medizinisches Fachpersonal, Chirurgen, Ärzte, Mediziner und Sanitäter werden weltweit anerkannt ausgebildet.

Thailand bietet die neuesten und sicheren Verfahren, die nur von lizenziertem und akkreditiertem Personal durchgeführt werden. Die meisten medizinischen Fachkräfte sind von Ärztekammern qualifiziert.

Die Professionalität wird von Thailands Medical Council übernommen, dessen Standard ein Gegenstück zur American Medical Association (AMA) ist.

4. Ausgezeichneter Service

Die meisten medizinischen Einrichtungen bieten hervorragende Leistungen. Die Dienstleistungen umfassen:

  • Erstklassige Zimmer in Studio-Apartment-Größe für Patienten mit kostenlosem WLAN
  • Geschmackvoll eingerichtetes Wohnzimmer
  • Waschraum
  • Küche für den Aufenthalt bei Familie oder Reisepartner,
  • Lounges, die alkoholfreie Getränke anbieten,
  • Check-in-Empfänge mit professionellem Kundenservice
  • Hausinternes Reisebüro für Visumverlängerungen
  • Dolmetscherdienste für internationale Patienten.

Angebotene medizinische Leistungen sind:

  • Hochwertige medizinische Geräte mit modernsten Maschinen
  • OT und effizient ausgebildete Sanitäter
  • Forschungsbasierte und automatisierte medizinische Dienstleistungen für ein breites Spektrum von Schönheitsoperationen bis hin zu Allgemeinmedizin
  • Zahnärztliche Eingriffe sowie chronisch kranke Patienten mit lebensrettenden medizinischen Behandlungen

5. Ganzheitliche und alternative Behandlung

Es gibt zahlreiche komplementäre und alternative Therapien, einschließlich solcher aus östlichen und westlichen Nationalitäten.

Ziel ist es, die allgemeine Gesundheit und die harmonische Integration von Körper, Geist und Seele nach der Operation zu fördern. Solche grundlegenden Modi sind; Akupunktur, Gesichtsverjüngung, Schröpfen, Moxibustion und Tui Na chinesische medizinische Massage.

6. Bündelungsservice

Große thailändische Krankenhäuser bieten Dienstleistungen als Teil eines umfassenden Pakets spezialisierter Versorgung an. Die meisten medizinischen Verfahren werden mit verlockenden Anreizen versehen und von qualifiziertem medizinischem Personal in hochmodernen Einrichtungen durchgeführt.

7. Weniger Verfahren im Landeingang

Thailands medizinisches System bietet Expertenverfahren an. Thailand bietet seinen medizinischen Touristen an, von der Visumpflicht befreit zu bleiben, was bedeutet, dass sie bis zu 30 Tage ohne Visum bleiben können; Sie benötigen lediglich einen sechs Monate gültigen Reisepass. Medizinreisende können sogar bei ihrer Ankunft ein Visum beantragen. Dieses System hat den Zugang zu medizinischen Behandlungen in Thailand erleichtert.

8. Touristenziel

Es bietet Medizintouristen erstklassige medizinische Einrichtungen zum halben Preis ihrer Heimatländer.

Die Ärzte in Thailand sind hochqualifiziert und die Krankenhäuser mit modernster Technik ausgestattet. Thailand hat mehrere Touristenattraktionen, die bereits Touristen aus der ganzen Welt angezogen haben.

Medizintourismus in Thailand

Vorteile des Medizintourismus in Thailand.

Es gibt einige Vorteile des Medizintourismus in Thailand im Vergleich zu anderen Ländern wie z

  1. Reduzierte Wartezeiten
  2. Niedrige Kosten und hohe Einsparungen
  3. Tolles Urlaubsziel
  4. Stand der Technik
  5. Kompetente Ärzte und medizinisches Personal

Nachteil des medizinischen Tourismus in Thailand

  1. Nachsorge planen: Aufgrund der Entfernung vom Heimatland zum Land des Medizintourismus muss man vor dem Medizintourismus eine Nachsorge einplanen.
  2. Nach der Operation nach Hause fliegen
  3. Sprach- und Kulturbarriere: Dies könnte eine große Herausforderung darstellen, da Sie nicht aus Thailand kommen und möglicherweise einen Übersetzer benötigen.

Krankenhäuser in Thailand für Medizintourismus

  1. BIDC, Bangkok
  2. BFC, Bangkok
  3. Yanhee-Krankenhaus, Bangkok
  4. Bangkok Smile Zahnklinik

Medizinische Verfahren in Thailand

Dies sind die wichtigsten medizinischen Verfahren, die den medizinischen Tourismus nach Thailand bringen.

Kosmetikum

Fettabsaugung, Brustvergrößerung, Facelifting, Nasenkorrektur, Bauchdeckenstraffung. Mastektomie, Po-Vergrößerung, Brustverkleinerung.

Dental

Ein Zahnimplantat, All-on-4-Implantat, Porzellanveneers, Wurzelkanalbehandlung.

Allgemeines

Hernienchirurgie, Gallenblasenchirurgie, Appendizitis, Hämorrhoidenchirurgie

Zusammenfassung

Thailand wird oft das Land des Lächelns genannt. Es ist im Volksmund als Touristenort in Südostasien bekannt, es ist auch in der Gesundheitsbranche beliebt.

Thailand ist ein ziemlich sicheres Land. Die beste Reisezeit für Thailand ist zwischen November und Anfang April. Es ist die trockenste und wärmste Zeit des Jahres.

Der Clou ist, dass Reisende bei der Ankunft ein Visum beantragen können und nur einen Reisepass benötigen, der noch sechs Monate gültig ist.

Thailand bietet seinen Touristen einen Aufenthalt mit Visumsfreiheit an, was bedeutet, dass sie bis zu 30-45 Tage ohne Visum bleiben können. Dies ermöglicht einen einfachen Zugang zu medizinischen Behandlungen in Thailand ohne verzögerte Wartelisten.

Tipps der Redaktion

Medizintourismus: 5 beste Reiseziele für Medizintourismus

Medizintourismus in Indien

Werbung

Ein Kommentar

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar