Kosten der Krebsbehandlung in New York

Die Kosten für Krebsbehandlung und -versorgung in New York können hoch sein. Es kann sich auf Ihre Gesundheit, Emotionen, Zeit, Beziehungen und Finanzen auswirken.

Es können unerwartete Kosten anfallen, die Ihre Krankenversicherung nicht vollständig übernimmt. Möglicherweise haben Sie auch das Gefühl, dass Ihnen die Energie fehlt, um mit Krebs fertig zu werden, während Sie gleichzeitig über Geld sprechen. Sie könnten einen vertrauenswürdigen Freund oder ein Familienmitglied bitten, Ihre Ausgaben für Sie im Auge zu behalten.

Krebs ist eine Krankheit, bei der bestimmte Zellen im Körper unangemessen wachsen und sich auf andere Teile des Körpers ausbreiten. Krebs kann sich auf fast jeden Teil des menschlichen Körpers ausbreiten, der Billionen von Zellen enthält. Menschliche Zellen teilen sich normalerweise und wachsen, um neue Zellen nach Bedarf des Körpers zu bilden (ein Vorgang, der als Zellteilung bekannt ist).

Zellen sterben, wenn sie altern oder beschädigt werden, und neue Zellen ersetzen sie. Wenn dieser geordnete Prozess fehlschlägt, vermehren sich abnormale oder beschädigte Zellen und wachsen, wenn sie es nicht sollten.

Krebs ist eine genetische Krankheit, was bedeutet, dass er durch Veränderungen in den Genen verursacht wird, die regulieren, wie unsere Zellen funktionieren, insbesondere wie sie wachsen und sich teilen. Krebsverursachende genetische Veränderungen können aus verschiedenen Gründen auftreten, darunter Zellteilungsfehler, DNA-Schäden durch schädliche Umweltstoffe wie Tabak, Rauchchemikalien und UV-Strahlen der Sonne, oder sie wurden von unseren Eltern weitergegeben.

Krebszellen mit beschädigter DNA werden normalerweise vom Körper eliminiert. Die Fähigkeit unseres Körpers, Zellen mit beschädigter DNA zu eliminieren, nimmt jedoch mit zunehmendem Alter ab. Jeder Krebs hat eine einzigartige Reihe von genetischen Veränderungen. Zusätzliche Veränderungen werden auftreten, wenn der Krebs fortschreitet. In verschiedenen Zellen innerhalb desselben Tumors können unterschiedliche genetische Veränderungen auftreten.

Medizinische Kosten der Krebsbehandlung

Erfahren Sie alles, was Sie über Krebs und können Krebsbehandlung bevor es beginnt. Denken Sie daran, dass jede Erfahrung und Behandlung einzigartig ist.

Infolgedessen hilft Ihnen das Lernen und Stellen von Fragen dabei, zu verstehen, was Sie in Ihrer Situation erwarten können. Es kann Ihnen auch helfen, die Kosten Ihrer Pflege zu planen und zu verwalten. Viele Krebspatienten haben medizinische Ausgaben für Dinge wie:

  • Besuche im Büro des Anbieters, Behandlungsbesuche in der Klinik.
  • Laboruntersuchungen (Bluttests, Urintests und mehr, die in der Regel separat abgerechnet werden)
  • Methoden (für Diagnose oder Behandlung, die Zimmerkosten, Ausrüstung, verschiedene Ärzte und mehr umfassen können)
  • Bildgebende Tests (wie Röntgenaufnahmen, CT-Scans und MRTs, bei denen zusätzliche Gebühren für Radiologen, Geräte und für die Tests verwendete Medikamente anfallen können)
  • Strahlentherapie (Implantate, externe Bestrahlung oder beides)
  • Medikamentenpreise (Chemo- oder andere Medikamente zur Behandlung Ihres Krebses, die stationär, ambulant, verschreibungspflichtig, nicht verschreibungspflichtig und verfahrensbedingt sein können).
  • Krankenhausaufenthalte (die viele Arten von Kosten wie Medikamente, Tests und Verfahren sowie Pflege, Arztbesuche und Konsultationen mit Fachärzten umfassen können)
  • Kosten für Rehabilitation, chirurgische Eingriffe (Chirurg, Anästhesist, Pathologe
  • OP-Gebühren, Ausrüstung, Medikamente und mehr)
  • Häusliche Krankenpflege (kann Geräte, Medikamente, Besuche von speziell ausgebildeten Krankenschwestern und mehr umfassen)
  • Überweisungen an Spezialisten (andere Fachärzte, Physiotherapeuten und andere) und Transportkosten (Dies kann die Kosten für die An- und Abreise zur Behandlung umfassen, sei es mit dem Auto, Flugzeug, Zug, Taxi oder Bus. In einigen Krankenhäusern können Parkgebühren anfallen oder Kliniken).

Kosten der Krebsbehandlung in New York

AARP Das Magazin behauptet, dass die durchschnittlichen Gesamtkosten einer Krebsbehandlung etwa 150,000 $ betragen, aber das ist nicht der Fall.

Eine Vielzahl von Faktoren beeinflusst die Gesamtausgaben, darunter Versicherungsschutz, Krebsarten und -behandlungen, Behandlungshäufigkeit und Preise für Krebszentren. Daher ist es unmöglich, die Kosten einer Krebstherapie für alle Krebsarten abzuschätzen.

Darüber hinaus verdient ein Vollzeit-Lohn- oder Gehaltsarbeiter durchschnittlich 3,600 USD pro Monat vor Steuern. Einige Chemotherapie- und Immuntherapie-Infusionen kosten nur ein Drittel dieses Preises.

Laut dem US Bureau of Labor Statistics betrug das wöchentliche Durchschnittseinkommen eines Vollzeitbeschäftigten im vierten Geschäftsquartal 2018 900 US-Dollar. Auch wenn Sie eine normale arbeitgeberfinanzierte Krankenversicherung haben.

Ein Patient mit einer Selbstbeteiligung von 25 % würde 2,500 $ pro Monat aus eigener Tasche für ein Krebsmedikament bezahlen, das im Rahmen eines Versicherungsplans 10,000 $ pro Monat kostet. Das sind mehr als 70 % des monatlichen Einkommens eines durchschnittlichen Amerikaners.

Krebs hat leider keinen Geldwert. Die Behandlungskosten der Patienten können zwischen 1,000 und 20,000 US-Dollar pro Jahr liegen.

Laut der American Cancer Society zahlten Krebspatienten 4 Milliarden US-Dollar für ihre Behandlung aus eigener Tasche, aber diese Zahl beinhaltet nicht, wie viele Personen bezahlt haben oder wie viel sie individuell bezahlt haben. Krebs ist normalerweise teuer, unabhängig davon, ob er aus eigener Tasche, durch eine Versicherung oder eine Kombination aus beidem bezahlt wird.

Dies liegt daran, dass es sich um eine komplexe Krankheit handelt, die den Körper auf zellulärer Ebene betrifft. Eine wirksame Behandlung, die die umliegenden Zellen nicht schädigt, erfordert ebenso komplexe Behandlungen wie Bestrahlungen über lange Zeiträume. Diese Behandlungen können zusammen mit einer Vielzahl von Nebenwirkungen zu erheblichen Kosten führen.

Die Kosten der Krebsbehandlung in New York wird durch eine Vielzahl von Faktoren bestimmt, wie zum Beispiel die steigenden Kosten von Krebs: Studien zufolge werden Krebsbehandlungen zwar effektiver, aber auch teurer.

Elf der von der FDA zugelassenen Krebsmedikamente kosteten 2012 mehr als 100,000 US-Dollar pro Jahr. Die steigenden Kosten für die Krebsbehandlung können dazu führen, dass sie für mehr Patienten unzugänglich wird, insbesondere für diejenigen ohne Versicherung. Einigen Studien zufolge haben Patienten, die sich eine Behandlung nicht leisten können, Angst, die Kosten mit ihrem Arzt zu besprechen.

Sie befürchten, dass ihre Zahlungsunfähigkeit die Behandlungsbereitschaft ihres Arztes beeinflussen könnte. Es ist jedoch wichtig, dass Sie Ihre finanziellen Bedenken mit Ihrem Krebsbehandlungsteam besprechen. Sie müssen Ihre Situation verstehen, um die am besten geeignete Behandlung anbieten zu können. Sie können Ihnen möglicherweise auch bei der Suche und Verwendung finanzieller Ressourcen für Ihre Behandlung behilflich sein.

Welche Fragen zu den Kosten von Krebsbehandlungen zu stellen sind

Wenden Sie sich an Ihr medizinisches Team. Sie wissen normalerweise, wer Ihnen helfen kann, Antworten auf Ihre Fragen zu finden, einschließlich Fragen zu den Kosten Ihrer Behandlung. Hier sind einige kostenbezogene Fragen zu berücksichtigen. Wählen Sie diejenigen aus, die für Sie und Ihre Behandlung relevant sind.

  • Wie lange muss ich behandelt werden und wie viel kostet mein vorgeschlagener Behandlungsplan insgesamt? Gibt es Behandlungsoptionen, die möglicherweise günstiger sind, und wie wirksam werden sie sein?
  • Wie viel übernimmt meine Versicherung und wie viel muss ich für jede meiner Behandlungsoptionen bezahlen?
  • Ist es notwendig, dass meine Krankenversicherung irgendeinen Aspekt der Behandlung vorab genehmigt oder vorzertifiziert, bevor ich beginne?
  • Gibt es eine Möglichkeit, finanzielle Unterstützung zu erhalten, um meine Behandlung zu bezahlen? An wen kann ich mich für finanzielle Unterstützung oder Unterstützung bei der Erstellung eines Zahlungsplans wenden?
  • Wo werde ich betreut? Sind Sie im Krankenhaus, in Ihrem Büro, in einer Klinik oder zu Hause?
  • Wenn Sie eine orale Chemotherapie erhalten, finden Sie heraus, wie viel die Rezepte kosten werden und ob Ihr Gesundheitsteam über Patientenunterstützungspläne informiert ist, die Ihnen helfen können, Ihre Rezepte zu bezahlen.
  • Informieren Sie sich bei Ihrem Gesundheitsteam, welche anderen verschreibungspflichtigen Medikamente Sie möglicherweise zusätzlich zu Ihrer Krebsbehandlung benötigen, wie z. B. Medikamente gegen Übelkeit, Schmerzmittel und Medikamente gegen Angstzustände oder um Durchfall zu lindern der beste Deal.
  • Finden Sie heraus, ob Ihre Versicherungsgesellschaft Dienstleistungen, die Sie während Ihres Krankenhausaufenthalts erhalten, vorab genehmigen oder vorab zertifizieren muss, wenn Sie für eine Ihrer Behandlungsoptionen im Krankenhaus bleiben müssen. Bestimmen Sie die Kosten Ihres Aufenthaltes und ob Sie nach dem Verlassen des Krankenhauses Leistungen wie Rehabilitation oder häusliche Krankenpflege benötigen.

Schlussfolgerung zu den Kosten der Krebsbehandlung in New York

Krebserkrankungen sind nicht alle gleich, und ihre Kosten sind es auch nicht. Die finanziellen Auswirkungen des Krebses werden durch eine Vielzahl von Faktoren bestimmt, darunter Art und Stadium des Krebses,

Die Art und Häufigkeit der Behandlung sowie die Behandlungsziele, der Ort Ihrer Behandlung einschließlich der Nähe zu Ihrem Wohnort, der Umfang Ihrer Krankenversicherung, Ihre Inanspruchnahme von Zusatzversicherungen und Ihr Antrag auf finanzielle Unterstützung. Sie denken wahrscheinlich an die Kosten einer Krebsbehandlung.

Während die Behandlung erheblich zu den Krebskosten beiträgt, gibt es zahlreiche andere Faktoren, die die finanziellen Aspekte der Krankheit beeinflussen. Es ist jedoch notwendig, die Kosten der Behandlung zu kennen.

Häufig gestellte Fragen zu den Kosten der Krebsbehandlung in New York

Nachfolgend finden Sie die perfekten Antworten auf einige der am häufigsten gestellten Fragen zu den Kosten der Krebsbehandlung in New York;

  1. Welcher Krebs hat die höchste Sterblichkeitsrate?

Lungenkrebs war die häufigste Krebstodesursache und machte 23 % aller Krebstodesfälle aus.

Krebserkrankungen des Kolons und Rektums (9 %), der Bauchspeicheldrüse (8 %), der weiblichen Brust (7 %), der Prostata (5 %) sowie der Leber und des intrahepatischen Gallengangs (5 %) waren die zweithäufigsten Todesursachen durch Krebs (5 Prozent).

  1. Wird die Krebsbehandlung von der Krankenkasse übernommen?

Obwohl die meisten heute auf dem Markt erhältlichen Krankenversicherungspolicen fast alle wichtigen schweren Krankheiten, einschließlich Krebs, abdecken, decken diese Policen in der Regel nur den stationären Krankenhausaufenthalt und die Behandlung in indischen Krankenhäusern ab. Sie übernehmen nicht die vollen Behandlungskosten.

  1. Wie viel kostet die Behandlung eines Krebspatienten?

Wenn man sich für eine private Behandlung entscheidet, sind die Kosten für eine Chemotherapie in Großbritannien hoch. Der Preis variiert stark je nach den medizinischen Bedürfnissen der Person, aber eine einzelne Runde Chemotherapie kann bis zu 30,000 £ kosten. Tatsächlich kostet die Chemotherapie den NHS schätzungsweise 1.4 Milliarden Pfund pro Jahr.

  1. Was ist die häufigste Krebsursache?

Während Rauchen immer noch bei weitem die häufigste Ursache für Krebs und Krebstodesfälle ist, tragen Fettleibigkeit, schlechte Ernährung und übermäßiger Alkoholkonsum zu einer Zunahme von Krebsfällen und Todesfällen bei.

Empfehlungen

Die Ursache von Asthma

Erfahren Sie mehr über die Pathophysiologie der Syphilis

Gesundheitsprobleme in Kanada

Psychische Auswirkungen von Krebs

Pathophysiologie der Meningitis

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar